Im Gedenken an meinen Opa Heiner Liebscher aus Hoyerswerda

        

            

"Gekämpft, gehofft und doch verloren"

 

 

Ganz still und leise, ohne ein Wort,
gingst Du von Deinen Lieben fort.
Du hast ein gutes Herz besessen.
Nun ruht es still, doch unvergessen.
Obwohl wir Dir die Ruhe gönnen,
ist voller Trauer unser Herz.
Dich leiden sehen, nicht helfen können,
das war für uns der größte Schmerz!

 

   

Lieber Opa!

 

Schade, dass Du schon von dieser Welt gehen musstest,

schade, dass Du mich nicht mehr aufwachsen siehst und

schade, dass Du nicht mehr siehst, was aus  mir wird.

  

Ich werde Dich, lieber Opa, nie vergessen und Du wirst

immer einen Platz in meinem Herzen haben.

 

Ruhe in Frieden.

 

Ich habe Dich lieb,

Deine Enkelin Vanessa-Jessy.

 

Hab tausend Dank für Deine Müh',

in meinem Herzen stirbst Du nie.

 

Mein Opa Heiner Liebscher ist am 3.11.1938 in Mulda geboren und ist am 12.10.2012 im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden gestorben.

 

 

        

    

        Traueranzeige aus dem Hoyerswerdaer Wochenkurier vom 17.10.2012

 

 

Nachruf vom SC Hoyerswerda Abteilung Kegeln

 Nachruf für meinen Opa Heiner Liebscher auf der Internetseite "keglerstar.wordpress.com" vom 15.10.2012

 

 

Ein stiller Geburtstagsgruß für meinen Opa

Heiner Liebscher

 

 

   

 

 

 

 

Internetpräsenz seit dem 3. März 2012

Besucher auf meiner Homepage:

 

068027